FAZ: Mietpreisbremse soll noch im Sommer kommen

Die „Mietpreisbremse“ soll dafür sorgen, dass Mieterhöhungen nicht zu weit über den örtlichen Vergleichsmieten liegen. Barbara Hendricks, Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, hat ein entsprechendes Gesetz für den Sommer angekündigt. Das meldet die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (FAZ).

Hendricks: „Ich hoffe, dass die gesetzlichen Grundlagen für die Mietpreisbremse bis zur Sommerpause im Gesetzblatt stehen.“ Dann könnten die Bundesländer ab 2015 bestimmen, an welchen Orten die Mietpreisbremse wirken solle. Weiterhin soll geregelt werden, „dass die Kosten einer energetischen Modernisierung nur so lange auf die Miete umgelegt werden dürfen, bis sie abbezahlt sind“, wie die FAZ schreibt.

Quelle: Frankfurter Allgemeine Zeitung (MV1)

www.faz.net

Zurück