Heidelberger ausgezeichnet

Eine besondere Auszeichnung hat die Heidelberger für ihren Fonds-Auswahlprozess erhalten. Das Institut für Vorsorge und Finanzplanung vergab für den „5R-Qualitätssicherungsprozess“ die bestmögliche Beurteilung „exzellent“. Damit erhielt die Versicherung als erster Anbieter das vom Institut verliehene Siegel „Exzellenter Qualitätssicherungsprozess Fondsauswahl“. Zuvor hatte bereits die die Assekurata Assekuranz Rating-Agentur den Prozess ausgezeichnet. EXXECNEWS hat bei der Heidelberger Leben nachgefragt, was an ihrem Fonds-Auswahlprozess auszeichnungswürdig ist. Darauf Thomas Bahr, Vorstandsvorsitzender: „Mit dem 5R-Qualitätssicherungsprozess testet die Heidelberger Leben in einem mehrstufigen Verfahren sämtliche Fonds, die sich im Angebot befinden, auf Herz und Nieren. Der Prozess ist benannt nach den Kriterien Reputation, Rating, Rendite, Risiko und Review. Je nach Resultat erhält jeder Fonds am Ende die Ampelfarbe Grün, Gelb oder Rot. Hiermit können sich Makler und Anleger schnell über die Ergebnisse der Bewertungen informieren. Eine besondere Stärke: Da sich alle Fonds vierteljährlich dieser Prüfung unterziehen, haben Makler und Anleger stets die Sicherheit, die aktuell stärksten im Angebot wählen zu können. Die Heidelberger Leben selbst untermauert damit gleichzeitig ihren Anspruch, bei der Fondauswahl auf höchste Qualität zu setzen.

www.heidelberger-leben.de

Zurück