IVG will Insolvenz mit umfassender Refinanzierungsstrategie abwenden

Die IVG Immobilien AG beabsichtigt, das kürzlich angekündigte Refinanzierungskonzept ihren Aktionären in der Hauptversammlung 2013 zur Abstimmung vorzulegen. Dazu solle kurzfristig eine Einigung mit möglichst allen wesentlichen Kreditgebern und Aktionären der Gesellschaft erreicht werden, so die börsennotierte Immobiliengesellschaft in einer Ad-hoc-Mitteilung, um den von Oktober 2013 bis März 2014 erwarteten - für die Gesellschaft gegebenenfalls bestandsgefährdenden - Liquiditätsbedarf von bis zu 120 Millionen Euro zu decken.

Die Kreditgeber zweier Kreditverträge über 1,35 und 1,05 Milliarden Euro sowie der Wandelanleihe und der Hybridanleihe hätten sich dazu in sogenannten „Ad hoc-Committees“ zusammengeschlossen. Grundlage des zu vereinbarenden Refinanzierungskonzepts soll aus Sicht der IVG das vom Vorstand verabschiedete Business Plan Szenario für den Zeitraum 2013 bis 2018 sein, der unter anderem eine Fokussierung des Geschäftsmodells als „integrierte Plattform von Investment- und Fondsgeschäft für Immobilien und Infrastruktur (Kavernen)“ vorsieht. Damit verbunden sind die Verkäufe von rund 60 kleinteiligen, nicht-strategiekonformen Immobilien und Kavernen im Umfang von circa 500 Millionen Euro.

Das Fondsgeschäft primär mit institutionellen und semi-institutionellen Investoren soll hingegen ausgebaut werden. Das angestrebte Netto-Wachstum der Assets under Management beträgt 500 bis 700 Millionen Euro, wobei – anknüpfend an die Co-Investments, die die IVG in der Vergangenheit eingegangen ist – ab 2015 für Co-Investments jährlich circa 100 Millionen Euro zur Verfügung stehen sollen, die mit weiteren Investorenmitteln zum Aufbau von bis zu einer weiteren Milliarde Euro Assets under Management pro Jahr führen könnten.

Die börsennotierte IVG Immobilien AG zählt zu den großen Immobiliengesellschaften in Europa. Das Unternehmen verwaltet an 19 Standorten mit rund 550 Mitarbeitern Assets in Höhe von 21,4 Milliarden Euro. Im Fondssegment legt die IVG Immobilienspezialfonds für institutionelle Anleger und Geschlossene Immobilienfonds für Privatanleger auf. (jpw1)

www.ivg.de

Zurück