Project Investment-Fonds schütten planmäßig aus

Alle Fonds der Reale Werte-Reihe erzielten planmäßig die erwarteten Ausschüttungen, teilt der Bamberger Initiator Project Investment anlässlich der Veröffentlichung seiner Leistungsbilanz 2012 mit. Die beiden im April 2012 in den Vertrieb gestarteten Projektentwicklungsfonds „Reale Werte 11“ und „Reale Werte 12“ konnten bis heute zusammen über 73 Millionen Euro Eigenkapital akquirieren. Bei fünf Projektabschlüssen im Jahr 2012 erzielte der Initiator Renditen zwischen 8,4 und 20,8 Prozent pro Jahr (nach IRR-Methode).

Wolfgang Dippold, geschäftsführender Gesellschafter: „Da wir seit kurzem auch Immobilieninvestments im institutionellen Bereich anbieten, hat unser exklusiver Asset Manager, die Project Immobilien-Gruppe, innerhalb des letzten Jahres die Objektpipeline weiter ausgebaut. Das aktuelle Volumen der in Prüfung befindlichen Objekte beträgt rund 2,8 Milliarden Euro. Gemeinsam mit der neu gegründeten Kapitalverwaltungsgesellschaft Project Investment AG tragen wir damit der weiteren Expansion der Project-Gruppe Rechnung und bereiten uns aktiv auf eine erfolgreiche Zeit als AIFM-regulierter Anbieter vor.“

Die Project Investment-Gruppe ist eigenen Angaben zufolge spezialisiert auf die Entwicklung, die Verwaltung und das Management von Kapitalanlagen im Bereich der Immobilienentwicklung. Das rein eigenkapitalbasierte Produktportfolio umfasst die Project-Fondsreihe, Private-Placement-Lösungen und institutionelle Konzepte. (MV1)

www.project-investment.de

Zurück